-> Home -> Biografie

Biografie Werner I. Köhler

Werner I. Köhler

geb. 1944

Zeichen, Mal und Bildhauerische Bildung bei den Professoren Sturm, Fischer, Zöchling, Rupp.
Begegnung mit dem Werkstoff Stahl durch seine Ausbildung zum Anlagenbauer.
Fachliche Weiterbildung über mehr als 10 Jahre in allen Metall Schweiß- und Schneidetechniken bis zur Erlangung des Schweißmeisters im T.G.M. Wien, 1978 u. Europaen Welding Spezialist 1992.

Erste Werke 1968 – 1973 Figurale, Sakrale Elemente, später größere Objekte (bis ca. 3x3x2m und bis zu 3 t ) in naturalistischer aber auch abstrakter Form.
Bis heute immer wieder, mitunter mehrjährige Aufenthalte im Ausland (in den meisten Ländern Europas, Indien, Nepal, Thailand, Sri-Lanka, Philippinen, Mittel und Südamerika, Vorderer Orient und mehrere Staaten Afrikas) das damit verbundene intensive Erleben fremder Kulturen sind unter anderem die Triebfeder für sein Schaffen.

Außer Großplastiken entstanden in den letzten Jahren immer mehr Kleinobjekte teilweise aus rostfreiem Stahl.

Diverse Öffentliche Aufträge und Ankäufe.

Ausstellungen:

Brünn, St. Pölten, Wien, St. Georgen, Lilienfeld, Traisen, Hainfeld, Salzerbad, Paris- Clichy, Hohenberg, Marienbad, Paris, Wolkersdorf, St. Georgen, Wilhelmsburg, Lilienfeld, Rabenstein

Weitere Objekte befinden sich in:

Lilienfeld, Rabenstein, Radlbrunn, St. Pölten, Traisen, Wien, Wolkersdorf, Brünn, London, Kurashiki (Japan), San Josè (Costa Rica), Lima (Peru), Managua (Nicaragua), Durban S.A., San Francis (S.A.) und Kuwait.

© 2019 Stahlkunst - Werner I. Köhler
last update 2014-12-20 22:36:55
by sg2web